unternehmensbewerter.de

Ö.b.u.v. Sachverständige (IHK) für Unternehmensbewertung & Immobilienbewertung

Wie erhalte ich eine Wertexpertise?

Wie erhalte ich ein  Gutachten ?

Schritt 1:

Bitte übertragen Sie Daten aus ihren Jahresabschlüssen etc.  in die folgende Eingabemaske: (noch in Arbeit)

Bisher steht bereits ein Excel-Tool zum Download-bereit:

Excel-Tool

Schritt 2: 

Auf dieser Daten-Basis erstellen wir online- eine Wert-Expertise. Diese dient zur Wertindikation. Sie können eine pdf.-Datei erstellen für 49 €.

Schritt 3:

Gerichtsfestes Gutachten: 

Die Wertindikation wird von erfahrenen Sachverständigen ergänzt. Es erfolgt ggf. ein Ortstermin, ergänzende Informationen werden erhoben (u.a. Branchen-Daten, Risikoermittlung) und eine exakte gerichtsfeste Wertermittlung wird erstellt. Die Wert-Expertise wir dabei angerechnet.

Kosten ca. 4.000 €.

 

Sachverständige arbeiten objektiv und sind damit Ihr kompetenter Partner,

wenn Sie gerichtlich anerkannte Informationen im Rahmen einer Unterbehmensbewertung benötigen.

Oft halten Unternehmen auch Immobilien im Anlagevermögen.

Unternehmensbewertungen, Immobilienbewertungen und Bewertungen von Betriebsunterbrechungsschäden erledigen wir aus einer Hand.

Unsere Gutachter für die Bereiche Unternehmensbewertung und Immobilienbewertung können auf eine langjährige Berufserfahrung zurückgreifen und sind öffentlich bestellt und vereidigt und/oder Wirtschaftsprüfer/ Steuerberater.

Bei Fragen nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen jederzeit weiter!

Sie möchten ein Unternehmen kaufen oder verkaufen und brauchen das Gutachten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen?

Oder sind z.B. Erbangelegenheiten zu klären?

Lesen Sie auf der Seite Leistungen, wie wir Ihnen in solchen Fällen behilflich sein können.

Wir finden für Ihre individuellen Bedürfnisse den passenden Experten für Ihr Unternehmen in einem vernetzten Expertenpool von Sachverständigen in sämtlichen Sachfragen zur Unternehmensbewertung.

Hier können Sie eine Liste der benötigten Unterlagen für eine Unternehmensbewertung herunterladen:

Liste Unterlagen UB

Mitglieder und Verbände

Der Certified Valuation Analyst (CVA) ist ein international anerkannter Qualifikationsnachweis für Unternehmensbewerter, eingebettet in die European Association of Certified Valuators and Analysts (EACVA).

 

TEGoVA-Der europäische Dachverband

Bundesverband Sachverständigenwesen
Landesverband Sachverständigenwesen

Leistungen

Unternehmensbewertung:

Sie benötigen ein Gutachten im Unternehmens- und/oder Immobilienbereich?

Wir verfügen über ein Experten-Netzwerk verbandsgeprüfter Spezialisten und stellen Ihnen unkomplizierten und hochqualifizierten Service zur Verfügung.

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige verfügen dabei über die höchst mögliche Qualifikation in Bewertungsfragen.

Leistungen

Unternehmensbewertung -> Betriebsunterbrechung

Unternehmensbewerter.de erstellt umfassende und transparente Gutachten auch im Rahmen der Betriebsunterbrechung und der Betriebsverlagerung, einem Spezialfall der Unternehmensbewertung.
Die Betriebsunterbrechung betrifft die Unterbrechung (Störung) von Prozessen im Unternehmen. Eine Betriebsunterbrechung kann die Folge von verschiedenen sich realisierenden Gefahren darstellen.

So können etwa Feuer, Sturm, Überschwemmung, Einbruch oder Betriebsschäden an Maschinen oder Anlagen zum Betriebsstillstand führen.

Wir ermitteln umfassend die Betriebsunterbrechungsschäden, die aufgrund einer teilweisen oder völligen Betriebsunterbrechung eingetreten sind.Dabei berücksichtigen wir die Beeinflussung des Betriebsgewinns (so genannter entgangener Gewinn) und den Aufwand für fortlaufende Kosten in dem vom Schaden betroffenen Betrieb  sowie die zur Minderung eines solchen Schadens aufgewandten Mehrkosten.

Durch unseren flexiblen Einsatz sind wir jederzeit in der Lage, die Erstbesichtigung einer Schadenstelle kurzfristig vorzunehmen

Wir stehen Ihnen auch für andere Gutachten zur Verfügung.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um mehr Informationen zu erhalten.

Leistungen

Immobilienbewertung

Fachgerecht und stets auf der Grundlage der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen von Immobilienbewertungen, erstellen wir Ihnen umfassende, fundierte, nachvollziehbare und gerichtlich anerkannte, aussagekräftige Dokumente.

Anlässe zur Erstellung von Immobliengutachten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen sind:

– Kauf & Verkauf
– Erbauseinandersetzungen
– Zugewinnausgleich
– gerichtliche Auseinandersetzungen
– Beleihungen
– Aufdecken von stillen Reserven
– Zwangsversteigerungen

 

Die Aufgabe als Gutachter von Immobilien und Gebäuden ist es, die Werte von Grundstücken, Gebäuden oder Außenanlagen zu ermitteln. Darüber hinaus stehen wir Ihnen auch in schwierigeren Fällen zur Seite.

Unsere Spezialität:

Unternehmensbewertungen in Kombination mit Immobilienbewertungen.

 

Schnelle Hilfe von ö.b.u.v. Sachverständigen

Unternehmensbewertungen für

Handwerksbetriebe,

kleine und mittlere Unternehmen

sowie Großunternehmen

 

Über uns

Unternehmensbewerter.de ist ein unabhängiges Netzwerk von Sachverständigen.

 

Unsere Gutachter für die Bereiche Unternehmensbewertung und Immobilienbewertung können auf eine langjährige Berufserfahrung zurückgreifen und sind öffentlich bestellt und vereidigt und/oder Wirtschaftsprüfer/ Steuerberater.

 

Kontakt

Sachverständigenbüro Schubach
Erlenweg 7
53545 Linz am Rhein
Web: www.schubach.de
Telefon: 02644/ 3000
Fax: 02644/ 3044

E-Mail:

info@unternehmensbewerter.de 

weitere  Büros in Bonn, Düsseldorf und Koblenz

Können wir Ihnen mit einer ersten kostenlosen Beratung weiterhelfen oder möchten Sie ein Gutachten von einem unserer Sachverständigen anfordern? Bei Fragen oder Wünschen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Hier finden Sie die Möglichkeit einer Unternehmensbewertungs-Expertise per Excel-Tool-Download. Gerne verrechnen wir diese mit einem offiziellen Wertgutachten:

Das Excel-Tool ermöglicht Ihnen selbst, anhand einiger Eckdaten, eine grobe Bewertung Ihres Unternehmens durchzuführen.

Excel-Tool

 

Referenzprojekte:  Unternehmensbewertungen

Die folgende Übersicht enthält wesentliche Branchen, in denen wir über Bewertungserfahrungen verfügen, sowie beispielhafte Referenzprojekte (es gilt Datenschutz):

Automobilindustrie

Automobilzulieferbranche

Lebensmittel

Brauereien
Sektkellerei

Chemie- und Pharma

Hersteller von Spezialchemikalien

Medizintechnik

Maschinen-/Anlagenbau

Industrie allgemein

Baustoffproduzenten

Hersteller von Holzverarbeitungsmaschinen

Duftwasser- u. Kosmetikhersteller

Fotoapparatehersteller

Ermittlung des Aktienumtauschverhältnisses zweier Industrie-Konzerne
Hersteller von Haustechnik und –automation,

Gebäudeautomation

Hersteller/Händler von Industrie-Filtern und Betankungsanlagen

Handel

Baumärkte
 Baustoffhandel
 Versandhandel für Büroartikel

Tankstellen

Dienstleistung

Hotels

Zeitungen/Zeitungsverlag

Autovermietungen

Werbe- und Mediaagenturen

Ingenieurtechnikunternehmen/Ingenieurbüros

Softwareentwicklung und –vertrieb

Personalberatung

Golfanlagen

Senioren-Pflegeeinrichtungen

Kreditinstitute, Finanzdienstleister, Finanzunternehmen

Hypothekenbank

Kapitalanlage- / Beteiligungsgesellschaft

Leasingunternehmen

Kfz-Finanzierungs-Bank

Bausparkassen

Versicherungen

Lebensversicherungsunternehmen

Öffentliche Unternehmen

Busverkehrsunternehmen (ÖPNV)

Postunternehmen

Immobiliengesellschaften

Stadtwerke (Strom-, Gas-, Wasserversorgung)

 

Infos zur Unternehmensbewertung:

Die Unternehmensbewertung wird mitunter als „Königsdisziplin“ der Betriebswirtschaft bezeichnet und zählt zu den in der betriebswirtschaftlichen Theorie und Praxis sowohl häufig als auch kontrovers diskutierten Fachgebieten. Sie befindet sich nach wie vor im Wandel.

In der Vergangenheit stand in Deutschland die Ertragswertmethode im Mittelpunkt. Inzwischen werden häufig auch Discounted-Cash-Flow-Verfahren zur Unternehmensbewertung herangezogen, insbesondere weil die Zahl grenzüberschreitender Transaktionen zunimmt. Allgemein anerkannte Grundsätze der Unternehmensbewertung finden sich u.a. in dem Standard des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) „Grundsätze zur Durchführung von Unternehmensbewertungen“ (IDW S 1), der im Jahr 2008 nicht einmal drei Jahre nach der letzten umfassenden Überarbeitung erneut umfangreich geändert wurde. Die Änderungen sind vor allem eine Reaktion auf die Unternehmenssteuerreform 2008. Insbesondere die für das deutsche Steuerrecht neue Abgeltungssteuer auf Veräußerungsgewinne musste in das Bewertungskalkül integriert werden.

Die Neufassung soll nunmehr auch gewährleisten, dass nicht bei jeder Änderung der steuerlichen Rahmenbedingungen eine Anpassung der Bewertungsstandards erforderlich wird.

Die Neufassung der Bewertungsstandards lässt die Grundkonzeption der Unternehmensbewertung unverändert und bestätigt insbesondere die Anwendung der Ertragswert- oder DCF-Methode sowie die stark kapitalmarktorientierte Bemessung wichtiger Bewertungsparameter wie des Diskontierungssatzes (Ableitung des Basiszinses aus der Zinsstrukturkurve, Ableitung der Alternativrendite auf der Grundlage eines Aktienportfolios). So wird z.B. die allgemeine Marktrisikoprämie zur Ermittlung des Risikozuschlags weiterhin im Wesentlichen unverändert bei rd. 5,0 % gesehen.

Diese Größe basiert auf einer umfangreichen Untersuchung betreffend die Entwicklung der Renditen deutscher Aktien (DAX und CDAX) und der Renditen von langfristigen Bundeswertpapieren im Zeitraum 1995 bis 2003. Die Ableitung dieser Risikoprämie ist im Einzelnen in Theorie und Praxis durchaus umstritten.

Der Standard des IDW ist in vielen Teilen eher auf Bewertungen großer, kapitalmarktorientierter Unternehmen ausgerichtet, die z.B. im Rahmen von Abfindungsermittlungen nach dem Aktien- oder Umwandlungsgesetz durchzuführen sind.

Bei der Unternehmensbewertung stehen in der Praxis allerdings weit überwiegend nicht große, börsennotierte Unternehmen im Vordergrund, sondern vielmehr kleine und mittelgroße Unternehmen, beispielsweise im Zusammenhang mit Nachfolgeregelungen.

Gerade die Bewertung von kleinen und mittleren Unternehmen stellt an den Sachverständigen besondere Anforderungen, da die allgemeinen Bewertungsgrundsätze nicht ohne Modifikationen übertragen werden können. Dem auf Erfahrung und Sachverstand gegründeten Urteilsvermögen des Gutachters kommt hier eine entscheidende Bedeutung zu.

Wirtschaftsprüfer

Unternehmensbewertungen werden überwiegend von Wirtschaftsprüfern, Beratern, Investmentbanken und Hochschullehrern durchgeführt, wobei nur für Wirtschaftsprüfer berufsständische Regeln gelten, die in den Stellungnahmen und Verlautbarungen des IDW und im Wirtschaftsprüferhandbuch niedergelegt sind.

Dipl.—Volkswirt Joachim Schubach ist seit nunmehr fast 20 Jahren spezialisiert auf Unternehmens- und Anteilsbewertungen sowie andere Bewertungsaufgaben, wie die Bewertung von Patenten, Kundenstämmen, Marken u.ä. Herr Schubach wurde von der IHK Koblenz als Sachverständiger für Unternehmensbewertung öffentlich bestellt und vereidigt.

Anlässe für Unternehmensbewertungen:

Die Anlässe für Unternehmensbewertungen, bei denen wir als neutraler Gutachter, als Schiedsgutachter oder auch als Berater tätig werden, sind vielfältig:

  • Unternehmensbewertungen im Rahmen unternehmerischer Transaktionen, wie Kauf oder Verkauf von Unternehmen, Verschmelzungen, Zuführung von Eigen- oder Fremdkapital, Sacheinlagen oder Management Buy Outs.
  • Bewertungen für handels- oder steuerrechtliche Zwecke, z.B. die Bewertung von Beteiligungen im Jahresabschluss.
  • Bewertungen in Schiedsverfahren und für Gerichte (Ausscheiden von Gesellschaftern, Erbauseinandersetzungen, Abfindungsermittlungen im Familienrecht).
  • Bewertungen aufgrund gesetzlicher Regelungen, z. B. zur Ermittlung des angemessenen Ausgleichs und der angemessenen Abfindung als Folge aktienrechtlicher Unternehmensverträge oder beim Squeeze Out. Ferner sieht z.B. das Umwandlungsgesetz die Ermittlung von Barabfindungen sowie von Umtauschverhältnissen im Zusammenhang mit der Prüfung des Verschmelzungs- oder Spaltungsberichts vor.

Kompendien Download

Kompendium Unternehmensbewertung

Kompendium Immobilienbewertung

 

Literatur

Bürozeiten:

Wir freuen uns, wenn wir etwas für Sie tun können.

Unsere Bürozeiten:

Mo.-Fr.: 8.00 – 18.00 Uhr

Sa.: 8.00 – 12.00 Uhr

 

Impressum:

Postanschrift:

Dipl.- Volkswirt Joachim Schubach

Erlenweg 7

53545 Linz am Rhein

Telefon: Tel: 02644 / 3000

Telefax: Fax: 02644 / 3044

Geschäftsführer:

Dipl.- Volkswirt Joachim Schubach

Vertretungsberechtigter:

Dipl.- Volkswirt Joachim Schubach

Verantwortlicher für den Inhalt i.S.d.§ 10 MDStV:

Florian Schubach, M.Sc.

Amtsgericht:

Linz am Rhein

Steuernummer:

32/220/0151/4